In einem meiner Vortragsthemen „Kommunikation mit dem Kind. Warum mein Kind mich nicht hören kann.“ geht es unter anderem auch um klassische Kommunikationsfallen.

Eine davon ist die Inkongruenz:

Wenn ich meinem Kind eine Botschaft zukommen lassen möchte, bin ich dann kongruent? Will meinen: Ist es stimmig WIE ich das sage – WAS ich sage? Es geht nicht nur um die Wortwahl.

Ein „Tobias, lass das bitte!“ wenn Sohnemann am Mittagstisch fröhlich rülpsend Brotkugeln durch die Gegend schießt und seine Geschwister zum Mitmachen animiert, kommt – wenn ich es durch einen besonders lieben oder lustigen Ton in meiner Stimme entschärfen will – womöglich nicht so bei ihm an, wie es von mir gemeint wäre.
Vielleicht lache ich auch noch ein bisschen – weil ich will ja eigentlich keine Spaßbremse sein – oder, weil ich ohnehin häufig ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich eine Grenze aufzeige.
Wie ist meine Mimik und Gestik? Wenn ich will, dass Tobias „das lässt“, ist es von Vorteil, wenn meine Wortwahl, Stimmlage, Mimik, Gestik stimmig sind und  Tobias klar erkennt, dass ich hier (m)eine Grenze wahre.

Besonders deutlich wird dies bei den Allerkleinsten.
Wenn das kleine süße Mäuschen an Mamas Haaren zieht und zerrt und Mama mit liebevollem Stimmchen halb lachend flötet „Nein, nein, nicht an den Haaren ziehen“, muss uns bewusst sein, dass vor allem bei so kleinen Kindern, die Stimmlage die Message ist und Mamas Stimmchen sagt „Juhu, mach weiter, das macht Spaß“. Wenn’s dann wirklich weh tut und Mama laut wird, ist ihre Stimme, Mimik etc. eine andere.

In den ersten Lebensmonaten können Babys übrigens gar nicht anders: Frühkindliche Reflexe – hier der Handgreifreflex – lassen sie bis ungefähr zum vierten Monat schnappsicher zugreifen.

Zu „Kommunikation & Grenzen setzen“ gehört viel mehr, als nur „Kommunikation und Grenzen setzen“. Hilfreich ist ein liebevoller, gewaltfreier und trotzdem nicht führungsloser Erziehungsrahmen – wie ihn beispielsweise Family Support anbietet – in dem sich jede Familie entfalten kann, wie es für sie passend ist.

Themenpalette

Veranstaltungsüberblick

(In)Kongruenz

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.